Talk: Opfer- und Gewaltschutzrecht

24. Februar @ 19:00 - 20:30
Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Talk: Opfer- und Gewaltschutzrecht

Im Jahr 2020 wurden 20.000 Opfer von familiärer Gewalt von Gewaltschutzzentren und Interventionsstellen betreut. Die Dunkelziffer an Opfern von Gewalt ist voraussichtlich um ein Vielfaches höher. Gewaltschutz wird medial immer dann thematisiert, wenn beispielsweise ein Femizid öffentlich wird. Die psychosozialen und juristischen Prozessbegleiter*innen kämpfen täglich um die Rechte der Opfer. Dabei geht es sowohl um präventive Maßnahmen als auch um Unterstützung, nachdem es zu Gewalt gekommen ist. Opfer- & Gewaltschutz ist ein wichtiges Thema, das jede*n Einzelnen von uns betrifft. Daher möchten wir die aktuellen Fragen rund um dieses Thema behandeln und diskutieren.

Mag. Patricia Hofmann ist seit 2016 als Rechtsanwaltsanwärterin, seit 2018 in der Kanzlei Christina Toth, tätig. Sie hat Rechtswissenschaften an der Universität Wien studiert und im Juni 2021 die Rechtsanwält*innenprüfung erfolgreich abgelegt. Seit Anbeginn ihrer juristischen Laufbahn beschäftigt sie sich mit dem Bereich des Opferschutzrechts. Sie vertritt und unterstützt Opfer von Gewalt und Missbrauch, sodass diese zu ihrem Recht kommen. Im Dezember 2021 hat sie gemeinsam mit der Kanzlei ihren eigenen Blog „Mit Recht gegen Gewalt“ gestartet.

www.gewaltschutzrecht.at

www.christinatoth.at

 

Die Veranstaltung findet in Präsenz statt

Max. 15 Teilnehmerinnen – bitte um Anmeldung

Details

Datum:
24. Februar
Zeit:
19:00 - 20:30
Kategorien:
,